Samstag, 1. März 2014

Resteverwertung ...

... oder wie Frau Frau Wiebke aka * Kreuzberger Nähte * meinte ...
... auf zu neuen textilen Wegen :O)

Unabhängig voneinander haben wir beschlossen,
uns mal an einem Projekt ganz anderer Art zu versuchen.

Gefühlte 1000 kleine Reststoff-Fetzelchen ...
... aufgehoben im Anfall von "kann ich ja noch mal gebrauchen" ...
... übrig geblieben von zahlreichen Projekten ...
... hab ich aussortiert ...
... und in kleine handliche Quadrate von 11,5x11,5 zugeschnitten.

Die Garten-Picknick-Faulenz-Decke ...
... soll dann mal 1,60 x 1,30m gross werden ...
... und Platz auf meinem "Garten-Bett" finden ...
... welches wir uns dieses Jahr vielleicht zulegen werden ;O)

7 Streifen á 16 Quadrate sind schon fertig ...
... nun muss ich mich im Netz noch nach Tutorials umsehen ...
... wie es denn mit so einem Patch-Work-Dings ...
... weitergehen soll und was zu beachten ist ...
... ich werde berichten.
;O)

Liebgruss und ein sonniges Vorfrühlingswochenende
Doreen




Kommentare:

  1. Haha, ja komisch, das "Virus" schein ja recht zeitgleich und unabhängig "eingeschlagen" zu haben. Auf dem crazy-mom-quilts-blog gibt es ganz tolle Tutorials (finde ich). Das hier hat mir z.B. bei der "Kästchenverteilung" geholfen.
    http://crazymomquilts.blogspot.de/2013/09/one-way-to-randomize-patchwork.html
    Schau ansonsten mal unter "Quiltmaking basics" oder "Quilt/Block Tutorials", fand ich als blutige Anfängerin sehr hilfreich.
    Bin sehr gespannt, wie es weitergeht!
    Lg von Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Wow Doreen, die Decke wird bestimmt der Hammer. Von Pech und Schwefel gibt's doch ein tolles tutorial?!
    schön wenn man die Restchen noch würdevoll verarbeiten kann!
    Schöne Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Die wird toll, die Decke. Falls du demnächst mal nach Leipzig zu uns kommst kannst du sie für ein anschließendes Picknick mitbringen ;)
    Ich will so was schon seit Ewigkeiten machen. Vielleicht wird es ja jetzt was.
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen