Mittwoch, 6. Januar 2016

Mützenwetter ...

 gibt es hier bei uns ... pünktlich zum Neuen Jahr.
Mit frostigen Minustemperaturen stellt sich die Winterkälte ein.
Als hätte sich das Wetter mit meinen Strickplänen abgesprochen.
;O)


Während die Maschinchen immernoch eingemottet ...
... ihre verdiente Sendepause geniessen,
 glühen hier seit Ende des alten Jahres ...
... Abend für Abend die Stricknadeln.

Ganz besonders hat es mir grad ...
Es ist kostenfrei via ravelry zu erhalten.

Eine einfache Mütze im Beaniestyle.
Wunderbar geeinet meine Reste der Drops Merino Extra Fine zu verarbeiten.
Aufgrund ihrer Elastizität ist sie ein super geeignetes Mützengarn.


Die Anleitung hab ich wie folgt für unsere Köpfe etwas modifiziert:

Türkise Variante:  98 Maschen, 5 cm Bündchen                             
       Rote Variante:  91 Maschen, 5 cm Bündchen, 5 cm Länge gekürzt
Geringelte Variante:  98 Maschen, 5 cm Bündchen, 5 cm Länge gekürzt
                              Drops Cotton Merino verwendet ... geht auch gut.
;O)


Zum Beweis der guten Passform noch Tragefotos ...
... sofort nach Fertigstellung aufprobiert und erstmal auf der Rübe gelassen
;O)


 Hier auf dem Weg zum Training ...


Happy Knitting
Oder was macht ihr so die Tage?
;O)

Liebgruß Doreen



Kommentare:

  1. Hier klappern auch die Nadeln, was gibts Gemütlicheres im Winter? Deine Mützen gefallen mir sehr, so schön fröhlich bunt bei diesem grauen Wetter!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  2. Stricken ...;-),
    LG Malou
    Die über deine Mützenstrickgeschwindigkeit (das jetzt drei mal ganz schnell hintereinander sagen) gerade ganz schön staunt. Ich habe Eine Mütze gestrickt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe sowieso immer das Gefühl, bei Doreen hat der Tag mehr als 24 Stunden!!! ;-)
    Schöne Mützen sind das geworden!
    Ich nähe gerade (häppchenweise) für das große Kind, denn nach Weihnachten ist vor dem Geburtstag :-)

    LG
    anne

    AntwortenLöschen