Mittwoch, 24. April 2013

MMM *16* ... I like Römö

... ja, dieser Schnitt schafft es auf meiner "I-like-wear-Liste"
nach 1. Valeska (jolijou) und 2. Norma (Ottobre) auf Platz 3
;O)


Genäht habe ich ihn aus einem dunkelblauen samtigweichen Jeansstoff.
Zumindest glaube ich, dass es Jeans ist ...
... er stammt aus einem Bu**tte Rock-Stoff-Überraschungspaket.
Für 10 € waren da 3x1m tolle Stöffchen drin ...
eben dieser Jeans, ein karierter beerenfarbiger und ein Salz/Pfeffer-Wollstoff.
Der fertige Rock 'verursachte' Kosten von ca. 10 € ...
... da hab ich nix falsch gemacht, oder ?
;O))

Und ich freu mich so ...
... da ich nun endlich einen Ersatz für einen uralten Lieblingsjeansrock habe.
Von ungefähr 14 Jahre alten Teilchen ...
... trennt man sich nunmal nur schweren Herzens *tränchenwegwisch*
Aber wenn der Stoff dünne und auch der Bund bissel zu eng geworden ist ...
... dann ist es Zeit für einen Neuen!!



Ich habe den Schnitt nicht im Stoffbruch sondern in 4 Teilen zugeschnitten,
da ich den Jeansrockeffekt mit gesteppten Nähten erzielen wollte.
So habe ich die vordere und hintere Naht auseinandergebügelt
und links rechts eine Steppnaht gesetzt.

Durch diese Hinter- und Vordernaht konnte ich auch ganz wunderbar
die Weite an meine Hüfte anpassen.

Insgesamt könnte er für meinen Geschmack noch 2-3cm länger sein,
aber so ist er auch okay.

Eine Spielerei mit dem inneren Beleg in "bunt" ...
... hab ich diesmal auch gewagt ... sieht ja keiner, ausser mir ;O)

Ach ja ... und ein geliebter nahtverdeckter Reissverschluss
musste natürlich auch wieder sein.
Ein anderer kommt mir gar nie nicht mehr an meine Röcke ran!
;O)))

Wenn ich den Schnitt nochmal nähen sollte ...
... was mit Sicherheit der Fall sein wird *dumdidumdidum*
dann muss ich mir überlegen, wie ich da noch Taschen dranzaubern könnte.
Mit den seitlichen Abnähern ist das ja ne so eine einfache Sache.
Hat das jemand schonmal gemacht oder ne Idee?


Noch mehr Röcke, Kleider, Blusen, Hosen, T-Shirts ...
... und andere tolle Klamöttchen ...
... gibt es wieder *hier* auf dem MMM-Blog zu bestaunen.
Schaut mal rein, für mich Inspirationen über Inspirationen.
;O)

Liebgruß Doreen




Kommentare:

  1. Ein tolles Basic-Röckchen hast Du Dir genäht. Von der Länge her finde ich ihn gut, aber dies ist ja auch eine Geschmackssache.
    Ich finde das SM Römö auch toll. Zu Deiner Farge hinsichtlich der Taschenlösung fallen mir aufgesetzte Taschen ein.

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ach so schön! Vor allem das Innenleben ist ein Hingucker, und ich finde es immer sehr edel beim Anziehen, weil man sich selber daran freuen kann. Den Schnitt habe ich noch nocht ausprobiert, aber seitliche Abnäher klingt interessant. In jedem Fall würde ich bei meinem Exemplar den RV nach hinten verlegen, dann ist das anpassen viel einfacher, oder Deine Methode mit der vor- und hinternaht wählen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen