Sonntag, 24. Februar 2013

Ein Strickjäckchen ...

... in Stripes für den Kleinsten.


Kurz vor unserem Sommerurlaub hab ich damit begonnen ...
... hier hatte ich schonmal davon berichtet.
Und wie das manchmal so ist, 
hab ich die Fertigstellung bissel vor mir hergeschoben,
da jede Menge ungeliebte Fäden zu vernähen waren.

Ich hab sie frei nach meinen Gedanken gestrickt,
da war ich natürlich froh und erleichtert,
dass sie entgegen meinen Befürchtungen im Hinblick auf die Passform,
perfekt sitzt.

Ich glaube, ich hatte immer die Strickjäckchen im Hinterkopf,
die meine Oma für mich als Kind gestrickt hat.
Da waren die Arm-Ausschnitte immer irgendwie beengend
und der Hals-Ausschnitt zu weit.
Damals hab ich die Jäckchen nicht wirklich gemocht, 
heute schätze ich die Mühe, die sich Oma damit gegeben hat sehr!

Der Kleine ist gestern beim "Fotoshooting"
jedenfalls gern in sein Exemplar geschlüpft ...
... und wollte sie gar ne mehr ausziehen ...
... puh ... Gott sei Dank!
;O)

Schnitt: selbst gebastelt
Wolle: mercerisierte Baumwolle
       Muskat via Lanade

Liebgruß Doreen







Kommentare:

  1. Du hast alles richtig gemacht, der kleine Mann fühlt sich sichtlich wohl.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Jacke und der eine Streifen macht sich gut, sogar die Katze scheint zufrieden.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen